car2go vereint die Geschäftsgebiete Köln und Düsseldorf

Car2go ist der in Sachen Free-Floating-Carsharing in Köln und Düsseldorf der gefragteste Anbieter. Bisher war das Unternehmen in den Städten mit getrennten Servicebereichen tätig, nun wurde Car2go im Geschäftsgebiet Rheinland zusammengelegt. Seither können Nutzer auch zwischen den Orten zu jedem Zeitpunkten fahren.

Neue Parkspots und niedrige Servicepauschale

Neben den beiden Städten Köln und Düsseldorf sind heute auch Spots in den Städten Neuss und Hilden integriert, darüber hinaus stehen neue Parkspots in Bonn und bei der Bayer AG in Leverkusen zur Verfügung. Gerade Nutzer, die viel Reisen, dürfte der neue Carsharing Spot am Kölner Flughafen freuen. Auch am Airport Düsseldorf werden zukünftig Car2go Spots bereitgestellt. Zwischen den einzelnen Geschäftszonen muss eine zusätzliche Servicepauschale entrichtet werden, gleiches gilt für die Leute, die vom Flughafen ein Ziel ansteuern. Die Servicepauschale beläuft sich bei Car2go auf 4,90 Euro. Durch die Verflechtung der beiden Geschäftsgebiete, Köln und Düsseldorf, soll für den Kunden eine maximale Flexibilität geschaffen werden.

Servicegebühr „Stadt zu Stadt“ entfällt

Die Zusammenlegung der Geschäftsgebiete Köln und Düsseldorf ist seit dem 1.Oktober erstmals für den Kunden erlebbar. Neben den neuen Sports am Flughafen Köln/Bonn und Düsseldorf erwarten den Kunden auch in Neuss neue Stellplätze. Durch die Fahrt zwischen den beiden Geschäftsgebietszonen fällt eine Servicegebühr von 4,90 Euro an, die erfreuliche Nachricht: durch die neue Pauschale entfällt die Servicegebühr für „von Stadt für Stadt“. Seit der Fusion zum 1.Oktober fallen also nur noch die jeweiligen Mietgebühren oder ggf. Flughafengebühren an.

Neue Parksports in Bonn und Köln

Durch die Bildung des einheitlichen Geschäftsgebietes Rheinland entstehen in Köln und Bonn zahlreiche neue Stellplätze. Neben dem Johanniter-Viertel in Bonn, am Post Tower an der Friedrich-Ebert-Allee und in Köln an der Düsseldorfer Straße, am Q-Park Kaufhof am Wehrhahn, Messe oder auch am IKEA Düsseldorf stehen neue Stellflächen zur Verfügung.

Bereits jetzt 50000 Nutzer im Rheinland

Durch die Zusammenlegung können Kunden nunmehr auf 600 Smart fortwo zurückgreifen. Bisher haben rund 50000 Personen die Dienste von Car2go in Anspruch genommen. Momentan ist der Anbieter in 28 Städten und sieben unterschiedlichen Ländern vertreten. Insgesamt 11500 Smart fortwo zählen zur Flotte und ganz im Zeichen der Zeit sind 1250 mit batterieelektrischem Antrieb ausgestattet, weltweit nutzen 850000 Kunden die Dienstleistungen von Car2go.